Melanie Square German

Melanie Quadrat – German

Von Carolyn Christmas

Größe: 30,5 cm

Material:

Garn einer Laufläge von etwa 85-105 m in bis zu 4 Farben. Ich benutzte das Garn Impeccable des Herstellers Loops and Threads (LL ca. 96m/50g – Anm. d. Übers.) in folgenden Farben:

ASoft Fern

BRich Orchid

C Fern

D Soft Rose

Häkelnadelgröße 5.00 mm (H/8) oder diejenige Größe, die Sie brauchen, um die gewünschte Maschenprobe zu erhalten.

Maschenprobe: Die Runden 1-4 sollten 10,8 cm groß sein.

Sondermaschen

Magischer Ring (optional) link http://www.mooglyblog.com/the-magic-circle/

Unsichtbarer Rundenabschluss: (optional) link: http://www.lookatwhatimade.net/crafts/yarn/crochet/crochet-tutorials/crochet-invisible-join-vs-slip-stitch-join/

BeerenM: Arbeiten Sie auf der Rückseite Ihrer Arbeit, (fM in die nächste M, DStb in die nächste M), wiederholen wie angegeben.

Beginnender 3-Stb-Cluster: 2 Lm (zählt als erstes teilweises Stb des Clusters), (Umschlag, Schlinge durch dieselbe M oder Raum durchziehen, Umschlag, durch 2 Schlingen auf der Nadel durchziehen) 2 mal, Umschlag, durch alle 3 Schlingen auf der Häkelnadel durchziehen.

3-Stb-Cluster: Umschlag, Schlinge durch bezeichnete M oder Raum ziehen, Umschlag, durch 2 Schlingen auf der Nadel ziehen, (Umschlag, Schlinge durch dieselbe M oder Raum ziehen, Umschlag, durch 2 Schlingen auf der Nadel durchziehen) 2 mal, Umschlag, durch alle 4 Schlingen auf der Häkelnadel durchziehen.

 

Anweisungen:

R 1: Mit A, 5 Lm, Km in die erste Lm, um einen Ring zu formen (oder mit einem magischen Ring beginnen), 3 Lm (zählt als Stb), 11 Stb in den Ring, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm (oder unsichtbaren Rundenabschluss). Faden abschneiden und vernähen. (12 Stb)

R 2: Beginnen Sie mit B mit einer Km in eine beliebige M, einen beginnenden 3-Stb-Cluster in dieselbe M arbeiten (siehe Sondermaschen), 2 Lm, (3 Stb-Cluster in die nächste M— siehe Sondermaschen —2 Lm) wiederholen bis zum Ende dieser Runde, Km in den beginnenden Cluster. Faden abschneiden und vernähen. (12 3-Stb-Cluster, 12 2-Lm-Räume)

R 3: Beginnen Sie mit D mit einer fM in einem beliebigen 2-Lm-Raum, (1 Lm, fM, 1 Lm) in denselben Raum, (fM, 1 Lm) 2 mal in jeden 2-Lm-Raum dieser Runde, Km in die erste fM. Faden nicht abschneiden (24 fM and 24 1-Lm-Räume)

R 4: Weiterarbeiten mit D, Km in den 1-Lm-Raum, 3 Lm (zählt als Stb), (Stb, 2 Lm, 2 Stb) in denselben Raum, * HStb in den nächsten 1-Lm-Raum, (fM in die nächsten 3 1-Lm-Räume) 3 mal, HStb in den nächsten 1-Lm-Raum **, (2 Stb, 2 Lm, 2 Stb) in den nächsten 1-Lm-Raum *; wiederholen von * bis * bis zum Ende dieser Runde, die letzte Wiederholung endet bei **, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm (oder unsichtbaren Rundenabschluss). Faden abschneiden und vernähen. (9 M auf jeder Seite, 4 2-Lm-Eck-Räume)

R 5: Beginnen Sie mit C mit einer Km in eine beliebige Ecke, 3 Lm (zählt als Stb), (Stb, 2 Lm, 2 Stb) in denselben Raum, Stb in jede M dieser Runde und (2 Stb, 2 Lm, 2 Stb) in jede Ecke, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm. Faden nicht abschneiden (13 Stb auf jeder Seite, 4 2-Lm-Eck-Räume)

R 6: Weiterarbeiten mit C, 3 Lm, Stb in die nächste M, (2 Stb, 2 Lm, 2 Stb) in die Ecke, Stb in jede M dieser Runde und (2 Stb, 2 Lm, 2 Stb) in jede Ecke, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm (oder unsichtbaren Rundenabschluss). Faden abschneiden und vernähen. (17 Stb auf jeder Seite, 4 2-Lm-Eck-Räume)

R 7: Wenden und auf der Rückseite arbeiten. Beginnen Sie mit B mit einer fM in einer beliebigen Ecke, 2 Lm, fM in denselben Raum, * (DStb in die nächste M, fM in die nächste M) 8 mal, DStb in die nächste M **, (fM, 2 Lm, fM) in die Ecke *; wiederholen von * bis * bis zum Ende dieser Runde, die letzte Wiederholung endet bei **, Km in erste fM. Faden abschneiden und vernähen. (9 BeerenM und 10 fM auf jeder Seite, 4 2-Lm-Eck-Räume)

R 8: Auf der Vorderseite arbeiten. Beginnen Sie mit A mit einer Km in einem beliebigen Eck-Raum, 3 Lm (zählt als Stb), (2 Stb, 2 Lm, 3 Stb) in denselben Raum, * die nächste fM überspr, (das nächste DStb überspr, 2 Stb in die nächste fM) 8 mal, das nächste DStb überspr, die nächste fM überspr**, (3 Stb, 2 Lm, 3 Stb) in die nächste Ecke *; wiederholen von * bis * bis zum Ende dieser Runde, die letzte Wiederholung endet bei**, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm. Faden nicht abschneiden (22 Stb auf jeder Seite, 4 2-Lm- Eck-Räume)

R 9: Weiterarbeiten mit A, 3 Lm (zählt als Stb), Stb in jede M dieser Runde und (2 Stb, 2 Lm, 2 Stb) in jede Ecke, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm (oder unsichtbaren Rundenabschluss). Faden abschneiden und vernähen. (26 Stb auf jeder Seite, 4 2-Lm- Eck-Räume)

R 10: Wenden und auf der Rückseite arbeiten. Beginnen Sie mit D mit einer fM in einer beliebigen Ecke, 2 Lm, fM in dieselbe M, *das nächste Stb überspr, (DStb in die nächste M, fM in die nächste M) 12 mal, DStb in die nächste M **, (fM, 2 Lm, fM) in die nächste Ecke*; wiederholen von * bis * bis zum Ende dieser Runde, die letzte Wiederholung endet bei**, Km in erste fM. Faden abschneiden und vernähen. (13 BeerenM auf jeder Seite, 4 4-M-Ecken)

R 11: Auf der Vorderseite arbeiten. Beginnen Sie mit C mit einer Km in einer beliebigen Ecke, 3 Lm (zählt als Stb), (2 Stb, 2 Lm, 3 Stb) in denselben Raum, * die nächste fM überspr, (das nächste DStb überspr, 2 Stb in die nächste fM) 13 mal **, (3 Stb, 2 Lm, 3 Stb) in den nächsten Eck-Raum *; wiederholen von * bis * bis zum Ende dieser Runde, die letzte Wiederholung endet bei**, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm. Faden nicht abschneiden (32 Stb auf jeder Seite, 4 2-Lm-Eck-Räume)

R 12: Weiterarbeiten mit C, 3 Lm (zählt als Stb), Stb in jede M dieser Runde und (2 Stb, 2 Lm, 2 Stb) in jede Ecke, Km in die oberste der 3 Anfangs-Lm (oder unsichtbaren Rundenabschluss). Faden abschneiden und vernähen. (36 Stb auf jeder Seite, 4 2-Lm-Eck-Räume)